DE ǀ EN
×

4. Berliner VergabeKongress

Es ist wieder so weit! Am 03.05.2023 findet der 4. Berliner VergabeKongress unter der Mitwirkung von Müller-Wrede & Partner statt. Der Kongress ist eine der größten Fachveranstaltungen zum...

Read more

4. Berliner VergabeKongress

Es ist wieder so weit! Am 03.05.2023 findet der 4. Berliner VergabeKongress unter der Mitwirkung von Müller-Wrede & Partner Rechtsanwälte statt. Der Kongress ist eine der größten Fachveranstaltungen...

Read more

Webinar: Die Aufteilung in Lose – eine Tour d´Horizon

Rechtsanwalt Frederic Delcuvé wird in dem Webinar „Die Aufteilung in Lose – eine Tour d´Horizon“ des forum vergabe zur aktuellen Rechtsprechung zum vergaberechtlichen Gebot der losweisen Unterteilung...

Read more

JUVE: Müller-Wrede & Partner in der Auswahl für Behilferecht

Erneut wurde Müller-Wrede & Partner von der JUVE-Redaktion zu den ausgewählten Kanzleien für Beihilferecht gelistet.

Read more

JUVE: Malte Müller-Wrede ist führender Berater im Vergaberecht

Rechtsanwalt Malte Müller-Wrede wurde erneut von der JUVE-Redaktion als führender Berater im Vergaberecht gelistet.

Read more

JUVE: Müller-Wrede & Partner führend im Vergaberecht

Erneut ist Müller-Wrede & Partner als führende Kanzlei im Vergaberecht von der JUVE-Redaktion ausgezeichnet worden.

 

Read more

WirtschaftsWoche: Malte Müller-Wrede ist TOP Anwalt 2022 im Vergaberecht

Die WirtschaftsWoche und das Handelsblatt Research Institute empfehlen Rechtsanwalt Malte Müller-Wrede als „TOP Anwalt im Vergaberecht 2022“.

Read more

WirtschaftsWoche: MWP ist TOP Kanzlei 2022 im Vergaberecht

Die WirtschaftsWoche hat in Kooperation mit dem Handelsblatt Research Institute die TOP Kanzleien 2022 ermittelt. Sie zeichnen Müller-Wrede & Partner als „TOP Kanzlei im Vergaberecht 2022“ aus.

Read more

Update Beihilfenrecht

Im November 2022 fand eine zweitägige Veranstaltung der Gesellschaft für Beihilfenrecht und Strukturfonds GeBS. unter Beteiligung von Rechtsanwältin Gabriele Quardt statt.

Read more

Im Beihilfenrecht kommt es entscheidend auf den Zeitpunkt an

Auch über 15 Jahre nach dem Beitritt Rumäniens zur EU sind die Unionsgerichte immer noch mit offenen Fragen im Zusammenhang mit sogenannten „Intra-EU-BITs“ befasst.

Read more